Autor

Hallo, Leser und Wegbleiter!

Menschen, ihre Gedanken, Empfindungen und Handlungen interessieren und beschäftigen mich. Schreiben und das Ausdrücken meiner Empfindungen und Eindrücke mit Worten und Ausdrücken waren schon immer wichtige Bestandteile meines Lebens. Einige vorsichtige Versuche als Gast-Blogger vor einiger Zeit und die Blogs befreundeter Reisender durch das Leben ließen in mir den Beschluss zu diesem eigenen Blog reifen. Es begann als Bericht von meinem Leben, Erleben und Aufblühen seit dem 11. September 2012, dem Tag meiner Abreise nach Berlin.
Hier studierte ich ab Oktober 2012 Mathematik, bevor es mich im Frühjahr/Sommer 2013 zurück ins Rheinland zog. Ich studiere Online-Redakteur an der Technischen Hochschule (vorher Fachhochschule) Köln, arbeite nebenbei als freier Publizist, Public Relations- und Produktberater und – richtig – blogge (unter anderem) darüber.

Offenherzig, witzig, ironisch, musikalisch, emotional, ernst, plakativ, unsinnig – auf alle Fälle ehrlich will ich von den Erlebnissen auf meinem Weg berichten und jeden an meinen Erfahrungen und Einschätzungen teilhaben lassen. Nicht unbedingt häufig oder regelmäßig, aber solide und beständig. Dabei steht mein eigener Weg und damit auch meine subjektive Wahrnehmung im Vordergrund. Zuweilen mit (durchaus auch mal sehr ernsthaften) Kommentaren zum Zeitgeschehen und meiner Sicht der Dinge, die sich und die mich bewegen.
Bei all dem wünsche ich jedem Leser, der mich auf meiner Reise begleitet viel Freude, genügend Spaß und vielleicht auch die ein oder andere Erkenntnis für seinen eigenen Weg.

Wenn euch der Weg und meine Berichte darüber gefallen, begleitet mich weiter!
Teilt ihn mit anderen, postet und twittert fleißig; abonniert mein Blog und vor allem kommentiert es gern – das auch erst Recht bei Missfallen!

In diesem Sinne – let’s flourish our lives!

Wer Rechtschreib- und Grammatikfehler findet, darf sie behalten

Verfasser Unbekannt
(alt, aber hier passend)

Advertisements

2 Gedanken zu “Autor

  1. Das Zitat finde ich gut, ich würde es wie folgt ergänzen „… sagte Klein-Fritzchen und reichte seinem Deutschlehrer das Diktatheft.“ *ggg*

  2. Da bin ich ja mal gespannt, was ich hier noch so zu lesen bekomme :), freu mich schon drauf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s